Bruderschaft ehrt Jubilare und verdiente Schützen

Auch in diesem Jahr war es Schützenfest Sonntag mal wieder an der Zeit, den Jubilaren und verdienten Schützenbrüder die entsprechende Ehre zu erweisen. Den Anfang machte unsere Goldkönigin Hedwig Baukmann, die vor 50 Jahren mit ihrem Ehemann Antonius (†) in Oberense regierte. Silberkönigspaar in diesem Jahr waren Christoph und Claudia Busemann, die ebenfalls den Weg in die Halle fanden und gebührenden Dank erfuhren, ebenso wie Jubilar Manfred Hanke.

Ein weiterer Dank galt Detlef Eisler, der seit nunmehr 15 Jahren tatkräftig im Vorstand der Schützenbruderschaft aktiv ist. Kaum ein anderer steht so für die Arbeiten an der Schützenhalle, weshalb Brudermeister Rainer Busemann ihm das silberne Verdienstkreutz verlieh. Doch auch Rainer selbst sollte noch zu einer Auszeichnung kommen. Ehren-Bezirksbundesmeister Alfons Wortmann ließ es sich nicht nehmen, persönlich das St. Sebastianus Ehrenkreuz an unseren Brudermeister zu überreichen. Rainer ist seit nunmehr 40 Jahren in der Schützenbruderschaft tätig, seit 25 Jahren im Vorstand und mittlerweile 12 Jahre als Brudermeister im Amt. Alfons begründete diese Entscheidung gerne: „Rainer hat immer für alle Menschen ein offenes Ohr, und es liegt ihm sehr viel daran, Jung und Alt gleichermaßen mitzunehmen.“ Dabei attestierte Alfons unserem Oberhaupt nicht nur viel Geschick und Entscheidungsfähigkeit, sondern lobte ihn auch für die wirtschaftlichen Erfolge der Bruderschaft.

Allen Jubilaren und Geehrten möchten wir im Namen der Schützenbruderschaft herzlich für ihren Einsatz und ihre Treue danken. Ein ganz besonderer Dank gilt jedoch auch Hedwig, Claudia, Andrea und Barbara stellvertretend für alle Frauen, die ebenfalls mit großem Einsatz hinter ihren Männern und der Schützenbruderschaft stehen und wirken!