Grußwort des Brudermeisters zum Schützenfest 2022

Liebe Schützenfamilie,
sehr geehrte Leserinnen und Leser,

Wie es gute alte Tradition ist, feiert die St. Johannes Schützenbruderschaft Oberense an dem Wochenende des letzten Sonntags im Juni wieder Schützenfest und lädt alle ganz herzlich dazu ein, mit uns ein paar schöne Stunden oder Tage zu verbringen.

Mit unserem Königspaar Alexandra und Tobias Frieling und ihrem Hofstaat haben wir drei schöne Schützenjahre verbringen dürfen, welche jetzt mit dem eigenen Schützenfest ihren Höhepunkt finden werden. Liebe Alexandra, lieber Tobias: ihr habt uns in dieser Zeit getragen und auch in den „Kein Schützenfest“ Jahren einiges an Begegnung möglich gemacht. Dafür möchten wir euch recht herzlich danken. Es war eine außergewöhnliche Zeit und auch die letzten Monate waren für euch als Familie besonders. Und auch gerade deswegen freue ich mich darauf, dass die ganze St. Johannes Schützenfamilie mit euch dieses Fest nun feiern kann.

Begleitet wird unser Königspaar in diesen Tagen auch von unseren weiteren Würdenträgern, angefangen mit unserem Prinzen Paul Spitthoff und unserem Silberkönigspaar Luzia und Georg Busemann sowie unserer Diamantkönigin Christel Junker, die mit euch dem Fest entgegenfiebern.

Wie heißt es so schön: „Der richtige Ton macht die Musik“ und dafür sorgen seit vielen Jahren unsere Freunde des Musikvereines Höingen und des Spielmannszuges aus Hewingsen. Ihr werdet uns sicher auch in diesem Jahr wieder mit guter Laune und Können in euren Bann ziehen. Auch für euch waren die zwei Jahre Pandemie alles andere als leicht. Um so mehr freue ich mich, dass wir nun wieder zusammen feiern können und wir sind euch dankbar, dass ihr weiterhin ein wichtiger Teil unseres Schützenfestes seid.

Am Freitag erwartet uns dieses Jahr etwas Einmaliges. Bei einem gemütlichen Dorfabend werden wir den Königinnenorden einführen und allen lebenden Königinnen überreichen. Außerdem werden die Ehrungen aus den Jahren 2020 und 2021 in Oberenser Art nachgeholt.

Bedanken möchte ich mich auch mal an dieser Stelle beim Vorstand, der die letzten zwei Jahre außer Arbeit nicht viel anderes hatte. So haben wir in den zwei Jahren, trotz 13 Monaten Lockdown-Phase, den Bau der neuen Lagerhalle nahezu abschließen können. Meinen und im Namen meiner Frau Elena herzlichen Dank an das ganze Vorstandsteam und die Vorstandsfrauen für euren Einsatz in dieser Zeit mit weniger schönen Anlässen. Es tut gut auf euch bauen zu können und zu dürfen.

Dass wir Schützen überzeugte und gute Christen sind, wollen wir mit unseren zwei Gottesdiensten während des Schützenfestes unterstreichen. Und so wollen wir zusammen mit unserem Präses Herrn Pastor Carsten Scheunemann am Sonntagmorgen die Heilige Messe in Bilme feiern und auch den Gefallenen aus den Weltkriegen sowie den aktuellen Opfern des Konfliktes in Osteuropa gedenken. Auch hier würde ich mich sehr freuen, wenn die Jugend in gewohnter Weise ihre Verbundenheit dazu zeigt.

Das alles werden wir zusammen mit unseren französischen Freunden aus Eleu-dit-Leauwette und dem Förderverein Ense Eleu erleben. Seit 30 Jahren sind sie nun Teil unseres Schützenfestes und damit gelebte europäische Freundschaft. Für mich gerade in der heutigen Zeit, in denen Populismus, Egoismus und Nationalismus leider immer mehr Einzug nehmen, sehr wichtig. Es ist zwar ein nur kleiner Beitrag zur Völkerverständigung – aber ein immens wichtiger!

1.089 Tage wird es am Schützenfest-Freitag her sein, dass wir das letzte Mal Schützenfest in Oberense gefeiert haben. Eine sehr lange Zeit. Viel ist in dieser Zeit passiert. Es gab viel Leid, Sorgen und Nöte. Auch aktuell gibt es wieder viele Dinge, die einem Sorgen bereiten und uns nachdenklich machen. Ich habe dafür auch kein Patentrezept in der Tasche. Und ich wünsche Ihrer Familie und Ihnen, dass sie bestmöglich durch diese Zeit kommen. Aber ich bin davon überzeugt, dass wir versuchen müssen den Spaß im Leben wieder mehr Platz zu geben. Ein „Aber…“ oder „wenn dann…“ kann man, wenn man es sucht, auch oft finden. Aber dadurch wird das Leben auch nicht besser. Lasst uns die Chancen sehen und nutzen, um im Leben wieder mehr Geselligkeit und Freude zu erfahren. Denn im Garten ist es mal schön, aber mit allen zusammen zu feiern ist doch schöner. Gerade die Älteren haben mir in den letzten Tagen gesagt das sie sich sehr auf das Schützenfest freuen. „Da ist ja mal endlich wieder was los.“

Im Namen des Vorstandes der St. Johannes Schützen freuen ich mich, Sie in Oberense begrüßen zu dürfen.

Benedict Schlösser
1. Brudermeister
Ab in meinen Kalender damit! 24-06-2022 18:00 27-06-2019 23:59 Schützenfest St. Johannes Oberense Oberense

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.